Theodor-Hensen-Medaille für Dr. Klaus Benthin

Der Bundesverband landwirtschaftlicher Fachbildung e.V. (vlf) hat Dr. Klaus Benthin - unseren Schulleiter - für „seine herausragenden, langjährigen Verdienste im Bereich der Bildung, insbesondere in der beruflichen Weiterbildung“ die Theodor-Hensen-Medaille verliehen.

Die höchste Auszeichnung des vlf wird seit 2003 verliehen und ist nach dem Gründungspräsidenten des vlf benannt.

In seiner Dankesrede betonte Dr. Benthin, dass er die hohe Auszeichnung auch als Würdigung der Arbeit unserer Heimvolkshochschule mit ihren Mitarbeitern und Ehrenamtlichen betrachtet.

Mit Blick auf die gesellschaftspolitischen Diskussionen über Landwirtschaft sagte er: „Mögen wir uns endlich wieder darauf besinnen, dass Agrarwissenschaft zu den Wissenschaften und nicht zu den Ideologien gehört!“

Pressemitteilung DBV


Einladung zur Studienfahrt nach Grünberg in Hessen

Unter dem Motto "Land, Leute und Lebensart" möchten wir Sie zu einer 5- tägigen Fahrt nach Grünberg einladen. Alle landwirtschaftlich, gartenbaulich und gesellschaftspolitisch interessierte Bürgerinnen und Bürger sind als Teilnehmer an dieser Bildungsreise herzlich willkommen.

Termin: 29.08. - 02.09.2019

Das Veranstaltungsprogramm entnehmen Sie bitte unserem Flyer. Anmeldungen sind ab sofort möglich, über das Kontaktformular oder per E-Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für die Veranstaltung ist Bildungsfreistellung beantragt.

Seminarprogramm


Veranstaltungshinweise

Datum: 08. bis 15. September 2019

Thema: Die Region Brandenburg-Berlin 30 Jahre nach dem Mauerfall. Ein gesellschaftspolitisches Seminar.

Weitere Informationen

Programmablauf (Änderungen vorbehalten)

 

Datum: 20.09. bis 22.09.2019 und 29.11. bis 01.12.2019

Thema: Musikpädagogische Fortbildung "Das klappt immer und alle machen mit"

Seminarinformationen

 

Datum: 23.09. bis 27.09.2019 und 07.10. bis 11.10.2019

Einladung zu einem gesellschaftspolitischen Seminar

Thema: 30 Jahre Deutsche Einheit - die Region Berlin und Brandenburg vor und nach dem Mauerfall

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Seminarinformation


22. August 2018

Grundstein für die Erweiterung von Küche und Speiseraum gelegt

Braucht ein Anbau einen eigenen Grundstein?

Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger und Bürgermeister Axel Zinke beim Einmauern der Zeitkapsel
Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger und Bürgermeister Axel Zinke
beim Einmauern der Zeitkapsel

Wir wollten auf „Nummer sicher“ gehen – schließlich ist die Grundsteinlegung ein Brauch, mit der allen Beteiligten am Bau und den späteren Nutzern Glück gewünscht wird.
Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger und Bürgermeister Axel Zinke waren ganz kurzfristig und spontan bereit, den Grundstein zu legen.
Sollten nachfolgende Generationen einmal die eingemauerte Zeitkapsel öffnen, werden sie erfahren, welche Unternehmen am Bau gearbeitet haben und dass die Europäische Union und das Land Brandenburg den Bau mit 45% der Kosten gefördert haben.

Udo Folgart, Jörg Vogelsänger, Axel Zinke, Dr. Klaus Benthin und Daniel Herzog (vlnr) während der Ansprache des Schulleiters
Udo Folgart, Jörg Vogelsänger, Axel Zinke, Dr. Klaus Benthin und Daniel Herzog (vlnr)
während der Ansprache des Schulleiters

Sie werden auch erfahren, dass 2018 ein extrem trockenes Jahr war und dass sich die Landwirte nach einer Missernte um das Futter für den Winter sorgen.
Vor allem aber werden sie erfahren, dass wir diesen Grundstein in Dankbarkeit für Frieden und Freiheit gelegt haben.

Mit dem Erweiterungsbau wird die Küche um 32m² vergrößert. Der Speiseraum wird nach der Fertigstellung, die für Dezember 2018 geplant ist, zusätzlich Platz für 30 Gäste bieten.