Termin für die Auftaktveranstaltung: 30. April 2021

Kirche und Landwirtschaft gestalten beide soziales Miteinander im Land Brandenburg. Beide wollen Arbeit und Auskommen, Werterhaltung, Identität und Heimat erhalten.
Unterschiedliche Wertvorstellungen, Perspektiven und wirtschaftliche Interessen führen dabei zu Reibungspunkten.

Dialog ist daher wichtig- kommen Sie zu unserer Veranstaltung "Landwirtschaft und Kirche- im Gespräch am Seddiner See".

Kommen Sie mit uns als Vertreter:innen aus Landwirtschaft, Kirche und Poitik ins Gespräch. Wir laden Sie dazu ein!

30.04.2021 (09.00 bis 16.30 Uhr)
Auftaktveranstaltung- Zur Anerkennung als Bildungsfreistellung beantragt.

04.05.2021 (17.00 bis 20.00 Uhr)     
Landwirtschaft und Kirche im Gespräch über Pacht: Bedingungen und Möglichkeiten

20.05.2021 (17.00 bis 20.00 Uhr)     
Landwirtschaft und Kirche im Gespräch über nachhaltige Landwirtschaft

 

 

03.06.2021 (17.00 bis 20.00 Uhr)    
Landwirtschaft und Kirche im Gespräch Tierwohl und -haltung

05.06.2021 (17.00 bis 20.00 Uhr)    
Landwirtschaft und Kirche im Gespräch über Energieerzeugung

Weitere Informationen finden Sie hier im Flyer.

Bitte melden Sie sich bis zum 10. April 2021 über das Anmeldeformular an.

Die Veranstaltungen finden entweder in Präsenz oder Online statt.

Die Veranstaltungen werden gefördert über die Richtlinie "Ländliche Berufsbildung" mit Mitteln der EU und des Landes Brandenburg

 EUland brandenburg MLUL