2 Bücher - 1 Thema - 1 Wochenende

Termin: 05. bis 07. März 2021

Die Bücher «Machandel» und «Kinderland» nehmen uns in ganz unterschiedlicher Weise mit zurück in die Wendezeit 1989/90. Freude, Unsicherheit, Umbruch - mit dieser Zeit verbinden viele ganz unterschiedliche Erfahrungen.

Der Roman «Machandel» der Autorin Regina Scheer ist ein in Deutschland spielender Generationenroman, der in den 30er Jahren beginnt und bis in die 90er Jahre reicht. Die Autorin schreibt voller Empathie über die Gründung, den Aufbau und Nie-dergang der DDR. Es geht um Verschweigen und Erinnern, um Beziehungen, Freundschaften und gescheiterte Ideale. Fünf Erzähler:innen berichten von ihren Erlebnissen. Sie schildern ihr Leben in einer Zeit der Umbrüche und Veränderungen.

Das Buch «Kinderland», ein Geschichtscomic von mawil, beginnt im Sommer 1989 und endet mit der Öffnung der Berlin Mauer am 9. November 1989. Der (Anti) Held des Buches ist der Siebtklässler Mirco Watzke. Ob Staatsbürgerkundeunterricht, die Pionierorganisation, die Rolle der Kirche, das «Rübermachen» und auch die direkten Auswirkungen der Ereignisse des Herbstes 89, die Leser:innen erleben es gemeinsam mit Mirco. Und dazu noch jede Menge Tischtennis.

Beide Bücher regen an, in persönliche Erlebnisse einzutauchen und miteinander ins Gespräch zu kommen.
Gleichzeitig haben Sie während des Wochenendes die Gelegenheit, Ihre Erlebnisse und Gedanken zur Wendezeit angeleitet festzuhalten.

Weitere Informationen finden Sie hier. Gern können Sie sich über das Formular anmelden.

Teilnehmerbeitrag inkl. Übernachtung und Verpflegung: 170,00 €

Das Seminar ist zur Bildungsfreistellung/ Bildungsurlaub im Land Brandenburg anerkannt.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Märkischen Literaturtage.